Wenn eine gute Idee auf die richtigen Leute trifft, kann das ja nur klappen!

Christopher Isak ist der nächste Investor unserer Crowdinvesting-Kampagne, den wir euch heute näher vorstellen, und der uns erzählt, warum er in LARAcompanion investiert hat! Christopher hält für seine Online-Plattform TechAcute.com und seine Social-Media-Aktivitäten immer Ausschau nach spannenden Technologie-Trends und kennt einen Teil unseres Teams schon eine Weile. Warum er von LARAcompanions Erfolg überzeugt ist, lest ihr hier.

Stell dich bitte kurz vor.

Hallo zusammen. Ich bin Christopher Isak, Gründer vom Technologie-Blog TechAcute.com, außerdem auch passionierter Investor und Förderer von jungen Unternehmen seit 2011. In meiner hauptberuflichen Tätigkeit unterstütze ich globale Organisationen im Bereich moderner Kommunikationstechnologien.

Warum hast du in LARAcompanion investiert?

Ich habe in LARAcompanion investiert, weil ich in erster Linie von der Zielsetzung fasziniert bin: Hilfe zu bieten bei einem tief menschlichen Problem, von dem potentiell jedes Paar, das sich Nachwuchs wünscht, betroffen sein könnte. Ich denke, das Vorhaben basiert nicht auf einem bestimmten technologischen Trend, auch wenn Teile des Produkts mit Technologie umgesetzt werden, sondern darauf, Menschen mit einem sehr belastenden Problem zu unterstützen.

Was gefällt dir am besten an LARAcompanion?

An LARAcompanion finde ich gut, dass sich hier Medizin- und Technologie-Experten mit hervorragenden Entrepreneuren zusammen getan haben. LARAcompanion ist nah dran am Bedürfnis der Nutzer und arbeitet daran, ihnen zu helfen, trotz bestehender Probleme Nachwuchs zu bekommen. Das Produkt ist nicht generischer Natur, sondern basiert auf ausgewerteten Daten, welche personalisierte Lösungsansätze liefern sollen. Die Unterstützung, die LARAcompanion Paaren dadurch bietet, kann somit ähnlich wichtig sein, wie die Arbeit eines Arztes oder medizinischen Labors.

Beschreib deine Erfahrungen mit unserem Crowdinvesting.

Der Vorgang auf der aescuvest-Plattform war angenehm einfach und mit wenigen Klicks zu erledigen. Nach der Anmeldung stehen den Interessenten weitere Details und Dokumente über das Projekt zur Verfügung. Falls dann noch Fragen offen sind, kann man mittels Frage-Formular sein Anliegen auch direkt an das LARAcompanion-Team senden. Da die LARAcompanion-Projektinfos jedoch sehr gut aufbereitet sind, musste ich persönlich keine weiteren Fragen einreichen.

Auf Basis welcher Faktoren entscheidest du dich für ein Projekt, in das du investierst?

Durch die Prüfung des Businessplans versuche ich zu evaluieren, ob das Unternehmen gute Chancen hat, erfolgreich zu sein oder nicht. Außerdem ist mir wichtig, welche Ziele das Unternehmen langfristig anstrebt und wie es dabei vorgeht, diese zu erreichen. Da entscheidet auch das Bauchgefühl. Und ich würde kein Unternehmen unterstützen, an dessen Produkt ich nicht fest glaube oder bei dem dieses auf ethisch oder ökologisch fragwürdigem Weg hergestellt wird.

Warum glaubst du, dass die Gründerinnen von LARAcompanion erfolgreich sein werden?

Ich denke, hier wurde ein Segment entdeckt, das im Markt noch nicht zu sehr besetzt ist. Es gibt keine direkte Konkurrenz, welche Services anbieten würde, die man mit denen von LARAcompanion vergleichen könnte und das Team hat zudem eine gute Strategie. Wenn eine gute Idee auf die richtigen Leute trifft, kann das ja nur klappen!

Sei dabei und sicher dir jetzt ebenfalls attraktive Konditionen im LARAcompanion-Crowdinvesting – unsere Laufzeit ist begrenzt. Durch tagesgenaue Zinszahlungen profitierst du von einem frühen Investment!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.